Bürgerverein ist altbacken? langweilig? nur für Spießer?

Das leben wir anders:

Wir verstehen uns als

- Buschtrommler

- Geschichten - Entdecker & Sammler

- Eventmanager

- Fragensteller

- Förderer der Entspannung

- Philanthropen

- Plattform für soziale Gemeinschaft

- Schützer von Natur und Umwelt

- Sicherheitsmanager

- Sprachrohr zu Politik, Stadtverwaltung, u.a.

- Unterstützer der Jugend,

denn so vielfältig sind unsere Aufgaben.

Wir sind 

- überparteilich & konfessionslos

- engagiert & motiviert

- gemeinnützig & mildtätig

- für jung & alt

- immer auf der Suche nach Mitmachern.

 

Das Leben auf dem Küllenhahn wollen wir

- bunter                          - einfacher

- interessanter           - nachhaltiger

- persönlicher                - schöner

- sicherer

machen.



Was gibt es Neues:

Hoffest 2024

- jetzt brauchen wir noch helfende Hände:

Der Küllenhahner-Nationalfeiertag findet auch in diesem Jahr am letzten Samstag in den Sommerferien statt. Am Samstag den 17. August lädt der Bürgerverein Küllenhahn wieder zum alljährlichen Hoffest und wieder auf den Westhof des Schulzentrums Süd ein. Der große Pausenhof zwischen Schule und Schwimmsport-Leistungszentrum verwandelt sich dann erneut zum Pausen-Hof-Fest-Schauplatz.

 

Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen. Alt bewährtes kommt wie es war und wird bereichert von ganz vielen neuen Highlights.

 

Um das Fest für alle zu einer tollen Veranstaltung zu machen, benötigen wir noch helfenden Hände. Details gibt es hier.


Küllenhahn, oh Küllenhahn - die Hymne auf unser Viertel

Es ist Sommer, bald Sommerferien. Passend zum Nationalfeiertag wurde nun von Flo Kops eine Küllenhahn - Hymne kreiert. Das Lied bringt die Schönheit unseres Stadtteils, Gemeinschaft der Bürger in fein nachsingbare Liedzeilen. Die Melodie erinnert an Kölner Kult Songs und lässt die Füße zucken. Wer mag, kann hier vorab reinhören und Text lernen. Auf dem Hoffest können wir dann im Rudel die Hymne gemeinsam singen... 



Sudberger Sommerfest 15.-16.06.2024

Nach dem Motto von Sudbergern für Sudberger feiert der Bürgerverein am Wochenende 15./16.06 gemeinsam mit der RTG, dem SSV und den Voltigierern des VCRV das Sudberger Sommerfest in der Heinz-Schwaffertz-Arena.

 

Neben Kinderfest und amerikanischer Auktion eines Trikots von Bayer Leverkusen zugunsten des Kinder- und Jugendhauses in der Händelerstraße wird es verschiedene Auftritte und Livemusik geben.

 

Zusätzlich wird Freitag ein public viewing des EM-Eröffnungsspiels zwischen Deutschland und Schottland angeboten mit kühlen Getränken und heißer Wurst im Brötchen.

 

 

Wer mag kann zusätzlich auch gerne beim Aufbau am Mittwochnachmittag und Freitagmittag, als Standbesetzung Freitag, Samstag und Sonntag bis hin zum Abbau Sonntagnachmittag helfen. Dazu gerne bei Gerrit oder Susanne melden (Vorstand-Sudbuerger@sudberg.info).



Gelpetal in Gefahr - Rettet das Landschaftsschutzgebiet Hipkendahl

Mit einer Petition soll der Schutz des wertvollen Gebietes sichergestellt und die ökologischen, sozialen und infrastrukturellen Probleme verhindern werden. Die Auswirkungen auf die umliegende Natur sowie drohende Hochwassergefahr bereiten den Bewohnern des Gelpetals und Hipkendahls große Sorge.

 

 

 

Bedroht werden durch diese Bebauung:

Umwelt

- Landschaftsschutz

- Artenschutz

- Klimaschutz und Flächenversiegelung

 

 

 

Naherholung und Lebensqualität

- Erholungsgebiet für Cronenberg, Hahnerberg und Elberfelder Südstadt

Landwirtschaftliche Nutzung

- Bedrohung für landwirtschaftliche Betriebe

- Trinkwasserschutz.

 

Die Forderung an die Stadtplanung und Politik ist nun den Fokus auf Renovierung statt Neubau zu setzen. Trotz des Leerstands von über 11.000 Wohnungen in Wuppertal soll neu gebaut werden. In Wuppertal gibt es derzeit 360.000 m² Brachflächen.

 

Im Jahr 2019 lehnte die Stadt eine Bebauung dieser Flächen gegenüber der Landesregierung noch ab.

 

Fazit:

In der Online Petition wird Stadt Wuppertal und die verantwortlichen Entscheidungsträger aufgefordert, den Bebauungsplan 1295 für das Hipkendahl zu stoppen.

 

Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass das Hipkendahl als Natur- und Erholungsraum für Mensch und Tier erhalten bleibt.



Eine Seilbahn für den Küllenhahn

Zwar nicht für Wuppertal, aber für die Kinder auf dem Küllenhahn

Die "Seilbahn für den Küllenhahn" wird die Attraktivität des Spielplatzes Spessartweg in Wuppertal-Küllenhahn erhöhen, so dass Kinder/Jugendliche mehr Spaß haben im Freien zu spielen. 

Der Bürgerverein Küllenhahn e.V. will nun in Erinnerung an dieses Projekt auf dem städtischen Spielplatz Spessartweg eine Seilbahn (Schienenbahn) für Kinder/Jugendliche einrichten.

 

Nun fehlen die entsprechenden Spendengelder, um das Projekt nach Projektstart in 2024 innerhalb von 2-3 Jahren als neues Highlight für unseren Spielplatz zu realisieren.

 

Bitte unterstützen Sie uns!!!



Langer Tisch mit Cronenberger Bürgervereinen

Am Samstag den 29. Juni, feiert Wuppertal seinen 95. Stadt-Geburtstag wieder mit einem langen Tisch entlang der Talachse B7 (zwischen Haspel und Opernhaus). Insgesamt 250 Unternehmen, Vereine, Initiativen, Organisationen und viele WuppertalerInnen decken den Tisch, bespielen die Straßen und Plätze, bieten Unterhaltungsprogramm und verwandeln die Stadt in eine Festmeile. Von 16 Uhr bis 4 Uhr morgens ist was los. Das Bühnenprogramm endet um 2 Uhr, alle Verpflegungsstände schließen um 4 Uhr.

 

Mit von der Partie ist auch die Arbeitsgemeinschaft der vier Cronenberger Bürgervereine, die gemeinsam zu Tisch bitten. 

 

Neben deftiger Verpflegung und einem kleinen Barfußpfad präsentieren die Vereine ein aus den Daten der Stadt Wuppertal hochauflösendes durchgängiges Luftbild vom Küllenhahn bis Sudberg aus dem Jahr 1928. Aufgenommen wurden die Luftbilder seiner Zeit aus einem Zeppelin fotografiert auf Glasplatten.

 

Auf 1,75 m x 5 m können Bürger ganz nach heute mit vor-vor-vor-vorgestern vergleichen. Zur besseren Orientierung wurden Orientierungspunkte von heute eingefügt.

Zudem werden die alten Aufnahmen in Ausschnitten auch zum Kauf als Bild angeboten.

 

Ansprechpartner vom Küllenhahn: Gudrun Balewski

Wann: 29. Juni 2024 ab 16.00 Uhr

Wo: Info folgt

 



4Fields wird wieder in Angriff genommen

Ende 2019 entwickelten der Bürgerverein Küllenhahn und Vertreter der beiden Schulen am Schulzentrum Süd zusammen, eine Idee für die Entwicklung der verwahrlosten Sportplätze.

 

Die Idee: Mit 4FIELDS soll nun ein Konzept umgesetzt werden, dass modernen, jugendzugewandten Sport (Boulderfeld, Pumptrack) sowie klassische Sportangebote (Multifunktionplatz, Kaltsporthalle) innovativ vereint. Das Areal wird für alle Generationen zur Erfüllung einer Sport-Life-Balance zur Verfügung stehen. Durch innovative Nutzungsideen (z.B. Schülerfirma, Kioskbetrieb, vermietbarer Grillplatz, Verweilangebote, Kinderspielplatzelemente) werden Schüler*innen, Anwohner*innen und Sporttreibende in die Bewirtschaftung effektiv eingebunden.

Der aktuelle Stand: 2021 gab es bereits einen Ratsbeschluss der Stadt Wuppertal 4FIELDS

zur Antragsreife voranzubringen. Durch Corona, Energiekrise und Ukraine-Krieg wurden leider alle Sportstättenentwicklungstöpfe ansatzlos gestrichen. Nun machen sich die Initiatoren selber auf den Weg, um zumindest einen Teil des Projekts durch Engagement und Sponsoring zu realisieren. 

 

4FIELDS braucht Ihre Unterstützung !!!

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie uns gemeinsam beginnen!!