Flughafenbesichtigung

Der Bürgerverein Küllenhahn e.V. erkundete auf zwei Flughafenrundfahrten am 04.03. und 18.03.2017 die Menschen und Arbeiten am 3. größten Verkehrsflughafen Deutschlands in Düsseldorf.

Den Besuchern wurden bei einer 2-stündigen Rundfahrt Zahlen, Daten und Fakten sowie die Arbeiten rund um die moderne Luftfahrt erläutert.

  • Hätten Sie gedacht, dass es am Flughafen Düsseldorf über 2.000 Fahrzeuge gibt?
  • Oder, dass ein Lader, der Koffer in und aus den Luftfahrzeugen lädt, am Tag fast 40 Tonnen bewegt?
  • Oder, dass ein 24 Tonnen Löschfahrzeug in kurzer Zeit auf Tempo 140 km/h beschleunigen kann?

 

Der Düsseldorfer Flughafen ist Anlaufpunkt für mehr als 22 Millionen Passagiere im Jahr, die in 119 Ziele weltweit reisen können oder von dort kommen.

Des Weiteren werden am Flughafen über 90.000 Tonnen Fracht transportiert.

Von der Jeans, über Post und Zeitungen, Lebensmittel bis hin zu Hightech Produkten wird alles in den Bäuchen der Luftfahrzeuge geladen.

 

Nicht genug der Fakten wurde auch noch die Flughafen-Feuerwehrwache Nord am Flughafen besichtigt. Nicht nur die Kleinen kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, als der 24 Tonnen schwere Feuerwehrwagen aus der Halle gefahren wurde und die technischen Möglichkeiten präsentiert wurden. Schnell war manchem kleinen Besucher klar: „Ich will Feuerwehrmann werden!“

 

Zum Glück für alle Rundfahrtbeteiligten konnte die Gruppe, wegen einer Verspätung der Emirate Airlines, das größte Passagierflugzeug der Welt (Airbus A380) live beim Start bewundert werden.

Man war sich einhellig einig, dass dieses riesige Luftfahrzeug beim Start sehr leise sei.

Mit vielen beeindruckenden Antworten und Fotos kehrte die Gruppe zum Küllenhahn zurück.

Die insgesamt knapp 70 Teilnehmer waren der Meinung, dass dieser Ausflug einmalig war und einen besonderen Stellenwert hatte.

Fotos: Christian Ihmann - Dankeschön!!

Download
Gruppenfoto zum Download
IMG_6004.JPG
JPG Bild 781.7 KB


Die Rundfahrt war eine Attraktion für Groß und Klein.

Nach der Sicherheitskontrolle fuhr uns ein Busfahrer, der mit seinem Detail- und Fachwissen dem Vorstands-Vorsitzenden der Flughafen AG alle Ehre gemacht hätte, über das Vorfeld und rund um den Flughafen.

 

Dabei machte er uns mit den verschiedenen Berufen auf und am Flughafen bekannt. So konnte er uns am Beispiel einer Boeing 737 zeigen welche Mühe die Verlader in dem nur 1 m hohen Stauraum dieser alten Maschine haben.

 

Zu unsererem Glück wurde gerade ein Airbus A 380 beladen, die wir dann noch bei Start erleben durften.

 

Ein Halt in der Nähe der Startbahn ließ uns bei geöffneten Türen die gewaltige Kraft der Triebwerke hautnah miterleben.

Ein ganz besonderes Highlight war dabei der Besuch der Flughafen Feuerwehr mit ihren bis zu 1.000 PS starken Feuerwehr-Fahrzeugen, die bis zu 6.000 l Wasser / Minute verteilen können. Hier wurden uns auch die Löschkanonen vorgeführt.

 

Nach der Rundfahrt durften wir kostenlos die Besucherterrasse des Flughafens Düsseldorf besuchen.

 

Danke an unseren Vorsitzenden Michael Ludwig für die perfekte Organisation




Unternehmungen

Foto: Rundgang im Rahmen von Wuppertal 24h Live
Foto: Rundgang im Rahmen von Wuppertal 24h Live

Spielplatzfest 2016


Sponsorenwanderung / Spielplatzfest 2014

zugunsten des Kinderhospiz Bergisches Land


und hier noch ein paar tolle Fotos von Meinhard Koke

Die Sponsorenwanderung fand am Sonntag, 21.09.2014
von 11 bis ca. 15 Uhr ab Sudberg statt.

Es wurde in diesem Jahr von Sudberg nach Küllenhahn (ca. 12 km), gewandert.

Als diesjähriger Ausklang endete die Wanderung auf dem Küllenhahn beim dortigen Spielplatzfest, so dass für eine zünftige Verpflegung bei netten Gesprächen gesorgt war.

 

Gleichzeitig wurde auf dem Spielplatzfest Frau Zita Höschen vom Kinderhospiz Bergisches Land verabschiedet.

Frau Höschen, die sich durch Ihr überdimensionales Engagement für die Sammlung der Spenden für das neu zu errichtende Kinderhospiz im Burgholz eingestzt hat, wurde durch "Die Cronenberger" (Zusammenschluß der 4 Cronenberger Bürgervereine) mit einer kleinen historischen Büchersammlung und einem Strauß Blumen mit dem Küllen-Hahn geehrt.

 

Nachfolgerin für Frau Höschen ist nun Frau Kerstin Wülfing.

 

Das Spendenergebnis der Sponsorenwanderung, sowie aktuelle Fotos werden in den nächsten Tagen hier erscheinen.