Vision: Seilbahn für Wuppertal

aktuelle Entwicklungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse

Download
Anlage 02_Bürgergutachten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Download
Beschlussvorlage Stadt Wuppertal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.6 MB
Download
Anlage 01_Rechtliche Stellungnahme.pdf
Adobe Acrobat Dokument 162.9 KB
Download
Anlage 03_Standardisierte Bewertung .pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
Anlage 04_Auswirkungen_Anpassungen im Bu
Adobe Acrobat Dokument 47.3 KB
Download
Anlage 05_Bewertung von Risiken und Wirt
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
Download
Anlage 06_Zeitplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.5 KB


Anmerkung des Bürgervereins:

Die mögliche Realisierung einer Seilbahn vom Hauptbahnhof über die Universität bis zu uns auf den Küllenhahn nimmt bereits breiten Raum in der Presse und in den Diskussions-runden vieler Bürgerinnen und Bürger aus Wuppertal ein.

 

Wir als Bürgerverein, der sogar direkt betroffen sein würde, können bzw. müssen uns ebenfalls den Diskussionen stellen und ab einem gewissen Zeitpunkt auch positionieren.

 

Jedoch ist die momentane Faktenlage zu dünn um sich dem Pro- oder Kontralager anschließen zu können.
Um die gebotene Neutralität zu wahren, haben wir beschlossen allen Besuchern unserer Internetseiten sowie für Interessierte am Seilbahnprojekt über Links Informationen und Meinungen zur Verfügung zu stellen.

 

Sollte ein Link zu einer Internetseite oder zu einer Kommentierung des Seilbahnprojektes mal nicht vorhanden sein, stellt dieses keine Unterstützung oder Wertung einer Positionierung dar.

 

Nachfolgend finden Sie bereits einige Verknüpfungen zu Präsentationen und Meinungen.




Wuppertal den 22.07.2015

Pressemitteilung

 

Bürgerinitiative Pro Seilbahn für Wuppertal gegründet

Am heutigen Abend wurde die Bürgerinitiative Pro Seilbahn für Wuppertal gegründet. Ziel der Bürgerinitiative ist es, die Seilbahn - Idee aus dem Konzept Wuppertal 2025, die auf einen Vorschlag von Pro Bahn beruht, zu unterstützen und für eine sachliche Diskussion zum Thema Seilbahnbau zu werben.

Der zunehmende Lkw- und Pkw-Verkehr der die Stadtbezirke Küllenhahn und Hahnerberg und die Cronenbergerstr. betrifft, macht es notwendig, sich neuen Lösungen zu öffnen.

Durch die langfristig befürchtete Schließung des Kiesbergtunnels durch den Landesbetrieb Straßen NRW wird sich diese Situation weiter verschärfen. Dabei sind die betroffenen Anwohner*innen durch den Lärm und die Zunahme von Luftschadstoffen jetzt schon sehr belastet. Eine Seilbahn auf die Südhöhen könnte dazu beitragen, diese Wohnquartiere deutlich zu entlasten.

Dies ist nur einer der positiven Aspekte, die für einen Bau der Seilbahn sprechen. Die Bürgerinitiative will die weiteren Vorteile in den kommenden Wochen deutlich kommunizieren, ohne dabei die Bedenken der Anwohner auszuklammern.

“Wir freuen uns auf anregende und sachliche Diskussionen. Auch welche Bedingungen für den Bau der Seilbahn erfüllt werden müssten, soll dabei zur Sprache kommen“, erklärt Peter Vorsteher von der Bürgerinitiative abschließend.

Thomas Gaffkus Müller

Ursula Abé

Peter Vorsteher

Michaela Kirchhoff

Wilfried Schotte