Projekt: Rastplatz Sambatrasse

die ersten Wanderer nutzen unseren neuen Rastplatz

Anfang August wurde der Rastplatz an der Sambatrasse um 2 Fahrradständer ergänzt. Es handelt sich um 2 Standbügel aus Metall, die den Vorgaben der Stadt Wuppertal für solche Einrichtungen entsprechen. 

Diese Fahrradständer sind eine Spende der Fa . Friedrich Tuschhoff Metallbau, Wuppertal, die dem Bürgerverein Küllenhahn heute fix und fertig eingebaut übergeben wurde. 

Der Bürgerverein bedankt sich ganz herzlich für diese großzügige und sehr zweckmäßige Spende.


Auch in Coronazeiten ist der Bürgerverein Küllenhahn nicht untätig.

 

Die in die Jahre gekommenen Holzstapel an der Kreuzung Sambatrasse/Zufahrt zum Arboretum Burgholz bedürften schon seit einiger Zeit dringend einer Aufarbeitung.

In diesem Zusammenhang wurde die Idee geboren, den Platz der 3 Holzstapel instand zu setzen und gleichzeitig als Rastplatz für Wanderer und Radfahrer zu gestalten.

Dank einer großzügigen Spendenzusage der
Dr.-Werner-Jackstädt-Stiftung im September dieses Jahres ist aus dieser Idee Wirklichkeit geworden .

 

Nach Eingang der Spende wurde der Auftrag durch die Firmen Galabau Schmitt und Gartengestaltung Mechler GmbH fertiggestellt.

Ab Frühjahr 2021 können Wanderer und Radfahrer den neuen Rastplatz an der Sambatrasse nutzen und genießen.